Werkstatt > Fehlersuche

Zerlegen und Fehlersuche

meiner BMW R100 GS PD

 

Nachdem n un mein Töffli wieder Zuhause im Emmental ist, habe ich mich daran gemacht es total zu zerlegen.

Zum einen muss ich ja Motor und Getriebe, sowie den Endandtrieb zerlegen und revidieren, zum anderen will ich den Rahmen und die Sturzbügel Pulverbeschichten lassen, den gesamten Kabelbaum ersetzen, sämtliche Lager austasuchen und schlieslich noch die Verschalung neu lackieren. Eine grosse Aufgabe auf die ich mich riesig freue!

 

Also ran ans Bike!

 

Das Zerlegen:

.

Motorblock, Kupplungsgehäuse und Steuerkette sehen gut aus :

 

Hmmm... Lima Rotor und die Oelpumpe schaut gar nicht gut aus:

 

Oelwanne und linker Pleuel... etwas unrund geworden;

... und zur Krön ung noch die "modifizierte" Nockenwelle;

 

Toll nicht wahr?

Aber ich gebe nicht auf und bleibe dabei das Bike wieder auf zu bauen! Zur Zeit suche ich nach einem revidierten Motor. Das Getriebe wird in einem Fachbetrieb revidiert und zusätzlich mit einem längerem fünften Gang ausgerüstet.

Der Rahmen und die Sturzbügel kommen demnächst zu einem Betrieb der die Teile sandstrahlen und pulverbeschichten wird.

Sämtliche Plastikteile der Verschalung und der Tank bin ich am Vorbereiten um sie neu lackieren zu lassen.